nach oben
Telefon: 06406 904871

Supervision

Das große Ganze vor Augen und die Details im Blick: um Klarheit über die Ziele und über die tatsächlichen Abläufe in einem Betrieb zu gewinnen, erweist sich nur eine Perspektive als ideal: der Blick von oben. In der Supervision - der „Betrachtung von oben“ - begleite ich Mitarbeiter von Unternehmen und Organisationen in ihrem beruflichen Alltag. Fünf Ziele stehen dabei im Vordergrund:

  • Die Mitarbeiter gewinnen ein stärkeres Bewusstsein für ihre Rolle in der Organisation, reflektieren die eigenen Kompetenzen und die ihrer Kollegen. Die Supervision unterstützt die Mitarbeiter so auch in ihrer persönlichen Karriereplanung.
  • Die Supervision zeigt neue Handlungsmuster auf, um das Zusammenarbeiten klarer, reibungsloser und an den vereinbarten Zielen ausgerichtet zu gestalten.
  • Die Mitarbeiter stärken ihren Teamgeist und ihr Commitment. Die Kommunikation und das Klima am Arbeitsplatz verbessern sich.
  • Die Supervision regt dazu an, Konflikte im Berufsalltag wahrzunehmen und angemessene Wege der Lösung zu finden.
  • Die Teilnehmer einer Supervision verfeinern, professionalisieren ihre Kontaktpflege und ihre Gesprächsführung mit den Klienten. Kunden nehmen das Unternehmen als kompetenten Betrieb wahr, in dem eine angenehme Arbeitsatmosphäre herrscht.

Die wichtigsten Instrumente meiner Supervision sind Reflexion und Beratung. Im Mittelpunkt steht immer der Mensch. Und die Frage, wie er in die Abläufe am Arbeitsplatz eingebunden ist.

Ich unterscheide zwischen drei Arten der Supervision, die ich allesamt anbiete: 


Fallsupervision

In der Fallsupervision nehmen Sie unter meiner Begleitung das eigene Handeln anhand eines konkreten Beispiels aus ihrer praktischen Tätigkeit unter die Lupe. Wir erarbeiten gemeinsam die geeigneten Arbeitsschritte, beleuchten aktuelle Schwierigkeiten und Rollenkonflikte. Je näher die Supervision an der Praxis ausgerichtet ist, umso nachhaltiger ist der Lernerfolg. Daher setzen Sie sich mit dem konkreten Fall erlebnisaktivierend auseinander, das heißt unter anderem in Rollenspielen, mithilfe von Elementen der Kommunikationspsychologie. Situationen des Arbeitsalltags werden so erfahrbar und die Zusammenhänge klarer. Sie schärfen in der Supervision die Wahrnehmung für den jeweiligen Fall - und gewinnen gleichzeitig neue Sichtweisen und Lösungsansätze für die alltäglichen Abläufe. Die Fallsupervision verhilft Ihnen zu mehr Klarheit und soll die situativen Kompetenzen im Arbeitsfeld verbessern.


Teamsupervision

Seite an Seite für den gemeinsamen Erfolg arbeiten, Schritt für Schritt zu einer Mannschaft zusammen wachsen: dazu leite ich in meiner Teamsupervision an. Im Gespräch in der Gruppe arbeiten wir die Stärken und Schwächen der Teammitglieder heraus, heben ihre Kompetenzen und persönlichen Vorlieben in der Gestaltung der alltäglichen Arbeit hervor. Die Teamsupervision klärt Konflikte und trägt dazu bei, ein Selbstverständnis „als Mannschaft“ zu entwickeln um direkter miteinander zu kommunizieren und eine größere Zufriedenheit in der Zusammenarbeit zu gewährleisten. 


Leitungssupervision

Führungskräfte nehmen sich selbst oft als Einzelkämpfer wahr. Sie vermissen das so wichtige Feedback und den Austausch mit Kollegen. Unter meiner Begleitung lernen Sie, die Kommunikation mit Ihren Mitarbeitern zu stärken und Ihre Führungskompetenzen auszubauen. Insbesondere Entscheidungsträger, die gerade eine neue Stelle angetreten haben, fragen sich: Auf welche Weise erreiche ich ein konstruktives Zusammenarbeiten in meiner Abteilung? Wie delegiere ich Aufgaben? Was halten eigentlich die Mitarbeiter von mir? Als Supervisorin mit langjähriger Berufserfahrung leite ich dazu an, die Balance für die beiden Rollen als Vorgesetzter und Kollege zu finden. Von der Leitungssupervision profitieren letztendlich auch die Mitarbeiter. 


Diese Website nutzt Cookies, um die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen